Fitnessriegel

Abbildung
Vergleichssieger
Weider Low Carb High Protein Bar
Multipower 50% Protein Bar
Quest Nutrition Protein Bar
Unsere Empfehlung
PowerBar Protein Plus Low Sugar
Body Attack Carb Control Protein Riegel
ModellWeider Low Carb High Protein BarMultipower 50% Protein BarQuest Nutrition Protein BarPowerBar Protein Plus Low SugarBody Attack Carb Control Protein Riegel
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
223 Bewertungen

365 Bewertungen

529 Bewertungen

197 Bewertungen

208 Bewertungen
HerstellerWeiderMultipowerQuest NutritionPowerBarBody Attack
Menge25 Riegel24 Riegel12 Riegel30 Riegel15 Riegel
Eiweißgehalt pro 100g40 g50 g40 g30 g45 g
Auswahl an GeschmacksrichtungenScho­ko­lade Erdbeere Erd­nuss-Kara­mell Latte-Mac­ciatto Stra­cia­tellaCoo­kies & Cream Scho­ko­lade KokosCoo­kies & Cream Scho­ko­lade Appel Pie Him­beere/weiße Scho­ko­lade Banane-Nuss-MuffinScho­ko­lade BeerenScho­ko­la­den­crisp Erd­nuss­butter Kara­mell­crisp Banane-Nuss Blau­beere-Joghurt
Ohne ZuckerzusatzJaJaJaJaNein
Vorteile
  • Zucker­an­teil gering
  • Zucker­an­teil gering
  • gut sät­ti­gend
  • gute Zusam­men­set­zung der Makro­nähr­stoffe
  • gut sät­ti­gend
  • Zucker­an­teil gering
  • gesch­mack­lich sehr gut
  • gut sät­ti­gend
  • gesch­mack­lich sehr gut
  • gut sät­ti­gend
Nachteile
  • künstlicher Geschmack
  • Zäher Geschmack
  • künstlicher Geschmack
  • Zuckeranteil
AnbieterJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufen
Vergleichssieger
Weider Low Carb High Protein Bar

223 Bewertungen
€ 37,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Multipower 50% Protein Bar

365 Bewertungen
€ 50,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Quest Nutrition Protein Bar

529 Bewertungen
€ 30,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
PowerBar Protein Plus Low Sugar

197 Bewertungen
€ 25,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Fitnessriegel teilen sich größtenteils in Energieriegel und in Proteinriegel, oder Eiweißriegel, auf. Proteinriegel werden ähnlich wie Eiweißshakes genutzt, um den Proteinbedarf zu decken. Ein Vorteil von Fitnessriegeln ist, dass sie besonders praktisch sind. Man kann sie überall hin mitnehmen und unterwegs verzehren, wofür ein Proteinshake eher schlecht geeignet ist.
Zudem ist ein Fitnessriegel ein guter Snack für zwischendurch, wenn man Lust auf etwas Süßes verspürt, aber nicht zu einer richtigen Süßigkeit greifen möchte, da man sich eventuell bewusst gesund ernähren möchte. Außerdem sättigt Protein sehr gut. Wenn man einen Energie-Kick braucht, eignet sich ein Energieriegel.
Für viele Sportler sind sie außerdem ein einfaches Hilfsmittel um zusätzliches Eiweiß aufzunehmen, da es nicht immer so einfach ist, den Bedarf mit natürlichen Lebensmitteln zu decken.

Worauf Sie beim Kauf von Fitnessriegeln achten sollten

Auf folgende Dinge sollten Sie beim Kauf unbedingt achten!:

  • Qualität
  • Zutaten
  • Preisleistung
Qualität
Das Angebot an Fitnessriegeln ist riesig, vor allem im Internet. Deswegen ist es wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie beim Kauf achten sollen. Eigentlich gibt es nur eine einzige Sache die entscheidend ist, und das ist die Qualität. Diese setzt sich maßgeblich aus dem Anteil der jeweiligen Inhaltsstoffe zusammen. Daher unbedingt auf die Zutatenliste schauen! Ein guter Proteinriegel sollte 20g Protein oder mehr haben. Ab diesem Wert können die Muskeln das Protein nach einem Training schon effektiv nutzen. Liegt der Riegel deutlich darunter, wird der Effekt deutlich geringer sein. Auch die Herkunft des Proteins spielt eine Rolle. Whey-Protein kann der Körper gut verarbeiten, Weizenprotein dagegen nur sehr schlecht. Energieriegel sollen logischerweise Energie liefern. Diese Energie kommt aus Kohlenhydraten. Doch bei vielen Energieregeln kommen diese auch Einfachzuckern. Das Problem dabei ist, dass diese zwar schnell Energie liefern, aber man danach wieder Hunger bekommt und noch kraftloser ist. Daher sollte man darauf achten, dass langkettige Kohlenhydrate verwendet werden, wie beispielsweise Haferflocken.
Zutaten
Ein Problem bei Fitnessriegeln ist, dass sie oft voller Zucker oder Süßstoffen stecken, und dadurch dann nicht besonders gesund sind. Auch künstliche Aromastoffe und Zusätze sollten nicht enthalten sein. Es ist also sehr wichtig, dass man hinten auf das Etikett schaut und die Zutaten studiert. Falls Sie eine Zutat nicht kennen, können Sie es auch im Internet nachlesen. Viele Zutaten bestehen nämlich aus Zucker, auch wenn der Name es nicht immer direkt verrät.
Preisleistung
Die Preisleistung spielt beim Kauf von Fitnessriegeln ebenfalls eine Rolle. Viele Produkte sind überteuert, und das nur, weil sie einen bestimmten Namen tragen. Das heißt aber noch lange nicht, dass dieser Preis aufgrund guter Qualität gerechtfertigt wäre. Wieder einmal sollten Sie auf die Zutaten achten, und nicht auf einen Markennamen.

Wichtige Marken und Hersteller von Fitnessriegeln

Zu den wichtigsten Marken und Herstellern gehören:

  • Clif Bar
  • Supplify
  • Power System
  • Weider
  • Energy Cake
  • Powerbar 
Clif Bar
Die Fitnessriegel Clif Bar sind in erster Linie Energieriegel, als welche sie auch deklariert sind. Jedoch haben sie auch einen recht hohen Proteingehalt. Sie sind in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich. Ein großer Bestandteil der Riegel sind Haferflocken. Man sollte allerdings beachten, dass diese Riegel insgesamt ziemlich viele Kalorien haben.
Supplify
Supplify bietet neben Proteinriegeln auch weitere Protein-Snacks, wie beispielsweise Eiweiß Chips, an. Die Proteinquelle ist hochwertiges Whey-Protein, welches vom Körper gut aufgenommen werden kann. Der Proteingehalt ist sehr hoch, und dadurch sind diese Fitnessriegel sehr zu empfehlen, auch ist die Kalorienanzahl im Durchschnitt nicht all zu hoch.
Power System
Die Marke Power System hat ein sehr großes Sortiment an Fitnessriegeln. Es gibt Proteinriegel in unterschiedlichen Varianten, Energieriegel und Kohlenhydratriegel in vielen verschiedenen Größen und noch mehr verschiedenen Geschmacksrichtungen. So ist gewährleistet, dass für jedes Bedürfnis und jeden Geschmack der passende Riegel gefunden werden kann. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Fitnessriegel von Power System auch in Drogeriegeschäften erhältlich sind.
Weider
Auch Weider bietet viele verschiedene Fitnessriegel an, die sogar in Mixboxen erhältlich sind. Bemerkenswert ist der sehr hohe Proteinanteil in den Proteinbars, welcher 40% beträgt. Wer also einen Riegel sucht der wirklich viel Eiweiß enthält ist hier genau richtig.
Energy Cake
Bei Energy Cake ist der Name Programm. Die Energieriegel gleichen kleinen Kuchen, welche in sehr vielen, zum Teil extravaganten, Geschmacksrichtungen erhältlich sind. Sie sollten sich allerdings bewusst sein, dass diese Riegel sehr viele Kalorien haben, nämlich 500kcal pro Riegel. Diese werden aber aus qualitativ hochwertigen Zutaten gewonnen, trotzdem eignen sie sich nicht besonders gut, wenn Sie abnehmen möchten.
Powerbar
Powerbar bietet in seinem Sortiment verschiedene Fitnessriegel an. Proteinriegel, Energieriegel und sogenannte Gewichtsmanagementriegel, welche in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind. Eine Besonderheit sind die salzigen Riegel, da viele Marken nur verschiedene süße Riegel anbieten, was schnell langweilig werden kann.

Anwendungsarten von Fitnessriegeln

Wenn Sie Fitnessriegel kaufen um ihren aktiven Lebensstil zu unterstützen, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten. Auch wenn die Riegel als gesund angepriesen werden, so sind sie das bei weitem nicht immer. Und selbst wenn sie es sind, sollte man trotzdem beachten, dass Sie bei übermäßigem Konsum zu einer Gewichtszunahme führen können.

Achten Sie auf die Kalorien

Vor allem Energieriegel haben oft sehr viele Kalorien. Falls Sie Kalorien zählen in einem Kaloriendefizit essen, also weniger Kalorien zu sich nehmen als Sie insgesamt verbrauchen, sind Sie quasi auf der sicheren Seite. Falls Sie dies aber nicht tun, unterschätzen Sie nicht, dass auch viele kleinere Snacks mit vermeintlich wenig Kalorien am Ende zu vielen Kalorien insgesamt führen.

Obst und Gemüse

Außerdem sollten Sie immer auch Obst und Gemüse als Snacks mit in ihren Ernährungsplan einbauen, da diese viele Vitamine enthalten, die in einem Fitnessriegel, und sei er noch so gesund, nicht enthalten sind, der Körper sie aber dringend braucht.

Wie viele Riegel Sie wann und zu welcher Uhrzeit, ob nach oder vor dem Training essen wollen, sollten Sie ganz individuell entscheiden, dafür gibt es keine konkrete Anleitung.

Fazit

Es herrscht ein unglaublich großes Angebot an Fitnessriegeln. Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit um den passenden Riegel für Ihre persönlichen Bedürfnisse zu finden. Diverse Probierboxen helfen dabei, Riegel zu finden, die genau Ihrem Geschmack entsprechen. Es gibt sogar Proteinriegel die von normalen Schokoriegeln abgeleitet sind, wie zum Beispiel Mars oder Snickers! In diesem Sinne: Viel Spaß beim Ausprobieren!