Eiweißshakes

Abbildung
Vergleichssieger
All Stars 100% Whey Protein
Weider, Gold Whey Protein, Schoko, 1er Pack (1x 500 g)
ESN Designer Whey, Chocolate, 1kg
ESN IsoWhey Hardcore, Hazelnut, 1kg
Unsere Empfehlung
MyProtein Impact Whey Protein
ModellAll Stars 100% Whey ProteinWeider, Gold Whey Protein, Schoko, 1er Pack (1x 500 g)ESN Designer Whey, Chocolate, 1kgESN IsoWhey Hardcore, Hazelnut, 1kgMyProtein Impact Whey Protein
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
134 Bewertungen

523 Bewertungen

2976 Bewertungen

533 Bewertungen

1588 Bewertungen
HerstellerAll StarsWeiderESNESNMyprotein
Whey-Protein-TypKon­zen­trat (WPC) und Isolat (WPI) Mischung aus Eiweiß und Koh­len­hyd­raten mit höherem Eiweiß­an­teilKon­zen­trat (WPC) Mischung aus Eiweiß und Koh­len­hyd­ratenIsolat (WPI) höherer Eiweiß­an­teilIsolat (WPI) höherer Eiweiß­an­teilKon­zen­trat (WPC) Mischung aus Eiweiß und Koh­len­hyd­raten
GeschmacksrichtungCoo­kies & CreamScho­ko­ladeScho­ko­ladeHaselnussVanille
Empfohlene Tagesdosis30 g30 g3 x 30 g3 x 30 g3 x 25 g
aspartamfreiJaJaJaJaJa
Vorteile
  • gute Lös­lich­keit in Milch und Wasser
  • gutes Ami­no­säu­r­e­profil
  • gute Lös­lich­keit in Milch und Wasser
  • gute Lös­lich­keit in Milch
  • etliche Gesch­macks­rich­tungen
  • gute Lös­lich­keit in Milch
  • gute Lös­lich­keit in Milch und Wasser
  • gutes Ami­no­säu­r­e­profil
Nachteile
  • Mit Milch nicht sättigend
  • Verpackung nicht wiederverschließbar
  • kann Klumpen
  • Künstlicher Geruch
AnbieterJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufenJetzt auf Amazon kaufen
Vergleichssieger
All Stars 100% Whey Protein

134 Bewertungen
EUR 62,49
€ 49,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ESN Designer Whey, Chocolate, 1kg

2976 Bewertungen
EUR 22,90
€ 21,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ESN IsoWhey Hardcore, Hazelnut, 1kg

533 Bewertungen
EUR 24,90
€ 23,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
MyProtein Impact Whey Protein

1588 Bewertungen
€ 16,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Eiweißshakes gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Eiweiße, deren korrekte Bezeichnung Proteine ist, werden vom Körper nur in geringer Menge hergestellt, der Großteil muss über die Nahrung aufgenommen werden. Besonders im Bereich des Muskelaufbaus oder beim Abnehmen sind Eiweißshakes von Bedeutung.
Beim Muskelaufbau unterstützen sie effektiv den Aufbau der Muskeln und helfen auch bei der Regeneration des Körpers, weswegen sie auf keinem Trainingsplan fehlen sollten. Beim Abnehmen verhindern die Proteine, die durch den Eiweißshake aufgenommen werden, dass Muskeln abgebaut werden.
Eiweißshakes, auch Proteinshakes genannt, gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Klassischen sind Vanille, Schoko und Erdbeer, doch mittlerweile gibt es auch sehr extravagante Sorten, sodass für Jeden etwas dabei ist. Das Eiweißshake-Pulver ist vielseitig einsetzbar und kann beispielsweise auch zum Backen verwendet werden.

Worauf sollte beim Kauf von Eiweißshakes geachtet werden?

Auf folgende Kriterien sollten Sie unbedingt achten!

  • Qualität und Verwendbarkeit
  • Löslichkeit
  • Geschmack
  • Nutzen des Eiweißshakes
Qualität und Verwertbarkeit
Beim Kauf von Eiweißshakes sollte vor allem auf eins geachtet werden: Die Qualität und somit die Verwertbarkeit des Proteins. Meistens enthalten die Eiweißshakes eine Mischung aus Milch- und Sojaprotein. Diese beiden Proteinquellen wirken sich sehr ähnlich auf den menschlichen Körper aus, wohingegen Weizenprotein weniger wirkungsvoll ist. Zu den grundsätzlich besten Arten gehören Whey Protein, Egg Protein, Kasein und Milchprotein. Zusätzlich zur Eiweißquelle sind vor allem auch die Aminosäuren, das sind Eiweißbausteine, von Bedeutung. Denn davon ist der biologische Wert des Eiweißes abhängig, welcher angibt, wie gut der menschliche Körper die Eiweiße verwerten kann. Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, eigenständig essentielle Aminosäuren auszubauen, daher müssen diese über die Nahrung zugeführt werden. Grundsätzlich gilt: Wenn ein Eiweißshake schlecht deklariert ist, wurden häufig verschiedene Proteine gemischt, darunter meist auch das nicht so effektive Weizenprotein.
Löslichkeit und Geschmack
Neben den qualitativen Unterschieden der Proteinquelle gibt es weitere Merkmale, auf die geachtet werden sollte, wie Löslichkeit und Geschmack. Wenn das Pulver sich nicht gut auflösen lässt bleiben Klümpchen übrig, welche das Trinken ungenießbar machen. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, jedoch ist es hilfreich, wenn Sie vor dem Kauf einige Produktrezenssionen lesen, da bei manchen Produkten ein beispielsweise sehr künstlicher Geschmack vorhanden ist.
Nutzen des Eiweißshakes
Des Weiteren gibt es noch sogenannte Isolate oder Hydrosylate. Diese können vom Körper noch schneller aufgenommen werde, sind allerdings auch etwas teurer. Wichtig ist auch, dass Ihnen klar ist, wofür genau Sie ein Eiweißshake kaufen möchten. Soll er nur das Training unterstützen, möchten Sie es für den Muskelaufbau verwenden oder Gewicht reduzieren?

Die wichtigsten Marken und Hersteller von Eiweißshakes

Zu den bekanntesten und wichtigsten Herstellern und Marken von Eiweißshakes gehören:

  • ESN
  • MyProtein
  • Layenberger
  • Gymqueen
  • Weider
ESN
ESN Eiweißpulver zeichnet sich zum einen dadurch aus, dass es in Deutschland hergestellt wird. Zum anderen besteht es aus hochwertigem Whey Protein, welches optimal vom Körper aufgenommen werden kann. Whey Protein ist gut löslich und hinterlässt daher keine Klümpchen. ESN bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen
MyProtein
Ein großer Vorteil von MyProtein ist, dass sie viele verschiedene Proteinarten anbieten, wie beispielsweise Sojaprotein oder auch Erbsenprotein, was besonders für Veganer wichtig ist. Außerdem bieten sie spezielle Proteinshakes zum Abnehmen, aber auch zum Zunehmen an, sodass für die jeweiligen Bedürfnisse der optimale Eiweißshake gefunden werden kann.
Layenberger
Layenberger ist hauptsächlich für seine LowCarb.one Reihe bekannt. Diese Eiweißshakes beziehen das Protein aus drei Quellen: Milch-, Molken- und Sojaeiweiß. Dadurch ist ihre biologische Verwertbarkeit sehr gut. Zusätzlich haben sie einen geringen Kohlenhydratanteil und somit sehr wenig Kalorien, welches sie perfekt für eine Lowcarb Ernährung macht. Ein Nachteil ist, dass es diesen Shake nur in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.
GymQueen
Das Besondere an GymQueens Eiweißshakes ist zunächst die Zielgruppe, die nämlich Frauen sind. Die Verpackungen sind weiß mit knalligem pink, und geworben wird mit vielen extravaganten Sorten. Es gibt die Pulver aus verschiedenen Proteinquellen, die aber alle hochwertig sind.
Weider
Weider Proteinshakes haben bei Stiftung Warentest mit am besten abgeschnitten, einen klaren Testsieger gab es nicht. In der Kategorie „Mikrobiologische Qualität“ erhielt Weider sogar die Note sehr gut. Zudem bietet Weider eine große Geschmacksvielfalt, sowie verschiedene Produkte für die einzelnen Bedürfnisse, ob Zunahme, Abnahme oder Regenerierung.

Verwendungsarten von Eiweißshakes

Wenn Sie sportlich aktiv sind, Muskeln aufbauen möchten oder Abnehmen wollen, wurden Sie bestimmt schon mit dem Thema Eiweiß oder Protein konfrontiert.

der Eiweißshake

Besonders bei einer Diät steigt der Eiweißbedarf an, da durch die verminderte Kalorienzufuhr immer bewirkt wird, dass auch Muskeln abgebaut werden. Um dem entgegenzuwirken, greifen viele auf Eiweißshakes zurück, da es sehr schwierig ist, den Eiweißbedarf mit natürlichen Lebensmitteln zu decken, und niemand möchte sich nur noch von Magerquark ernähren.

Proteinpulver

Um nochmal Kalorien zu sparen mischen manche ihr Proteinpulver mit Wasser an, wobei es mit Milch einfach leckerer schmeckt. Durch die vielen Geschmacksrichtungen muss auch nie Langeweile aufkommen.

Zeitpunkt der Aufnahme

Einige Verwendungsunterschiede wäre beispielsweise die Zeit, wann der Eiweißshake getrunken wird. Die meisten trinken ihn nach dem Training, doch er kann auch aufgeteilt werden, sodass ein Teil vor, und ein Teil nach dem Training getrunken wird. Viele trinken die Eiweißshakes auch an Tagen, an denen sie nicht trainieren, besonders dann, wenn sie sich in der Diät-Phase befinden.

Backen mit Proteinpulver

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit ist das Backen mit Proteinpulver. Es gibt quasi unendlich viele Möglichkeiten, das Pulver zu verwenden. Es kann zu normalem Teig hinzugefügt werden, wie zum Beispiel Pfannkuchenteig, oder Sie können ihre eigenen Eiweißriegel damit backen. Auf Chefkoch finden Sie dazu sehr viele Rezepte und Anregungen!

Fazit

Eiweißshakes sind für viele Menschen unerlässlich und finden sich demnach auf fast allen Ernährungs- und Trainingsplänen. Da Protein aber nicht immer gleich Protein ist, sollten Sie sich vor dem Kauf gut informieren und nicht zum erstbesten Produkt greifen. Wenn Sie einige Punkte beachten kann aber so gut wie nichts mehr schiefgehen!