Kokosöl – schmackhaft und vitalisierend

Kokosöl gilt nicht nur als schmackhaft, sondern auch als gesund und vitalisierend. In Südostasien wird diese Wirkung seit Langem geschätzt; und so setzt man das Fett in vielen Bereichen ein.

Kokospalmen sind schon seit Urzeiten kultivierte Pflanzen, wobei der gewerbsmäßige Anbau auf Plantagen erst auf Anfang des 19. Jahrhunderts fällt. Die beteiligten Länder wie die Philippinen und Indien oder Indonesien können die Produktion von Kokosöl inzwischen als wichtigen Wirtschaftsfaktor benennen. Zudem nimmt außerdem die Produktion von Bio-Kokosöl immer mehr zu.

Nativ oder raffiniert hergestellt

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss ist die Grundlage für die Ölgewinnung. Dazu muss es getrocknet werden. Die Qualität des Fleisches und dessen Verarbeitung sind entscheidend für die Qualität des Öls – und dessen Verwendungsmöglichkeiten. Industrielle Herstellungsverfahren sind üblich, um das Öl herzustellen. Doch bei raffinierten Weiterverarbeitungsarten verliert das Öl einen Teil seiner wertvollen Inhaltsstoffe.

Eine andere, schonendere Verarbeitungsvariante lässt natives Kokosöl entstehen, und so behält das Öl seinen typischen Geruch und Geschmack. Alle Bestandteile bleiben im Öl enthalten.

Kokosöl für die Gesundheit

Die Inhalte des Kokosöls sind unter anderem Vitamine und Spurenelemente. Aminosäuren und verschiedene Fettsäuren machen das Öl wertvoll für den menschlichen Körper. Denn sie wirken vor allem antibakteriell.

Außerdem kann der Körper das Kokosöl gut verarbeiten und die Bestandteile in Energie umwandeln. Allerdings ist es wichtig, für die Küche hochwertiges Kokosöl zu benutzen, da nur darin die wertvollen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Wird das Öl richtig gelagert – kühl und gut verschlossen – kann es zwei bis drei Jahre aufbewahrt werden. Ist das Öl durch zu große Wärmeeinwirkung geschmolzen, kann man es wieder durchhärten lassen und dennoch verwenden.

Mit Kokosöl kann frittiert, gebraten und gekocht werden. Es ist hitzestabil und daher kann auch fast nichts anbrennen, das man in diesem Öl brät. Da es leicht nussig schmeckt, kann es viele Backwaren und auch sonstige Gerichte verfeinern, und ist als Streichfett eine köstliche Alternative, fast ohne Cholesterin.

Kokosöl als Medizin

Was viele nicht wissen – Kokosöl kann auch auf kleine Wunden aufgetragen werden, wie Schnitt-oder Schürfwunden in der Haut. Auch mehrere Löffel täglich als innere Anwendung sind eine vitalisierende Kur, die den Cholesterinspiegel positiv beeinflusst. Nerven und Gehirn danken für die enthaltenen Inhaltsstoffe besonders.

Kokosöl in der Kosmetik

Die kühlende Pflege mit Kokosöl hilft bei Sonnenbrand und auch andere Pflegeprodukte enthalten Kokosöl. Denn Haut und Haare können damit nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Empfehlenswerte Kokosöle auf Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
Bio Kokosöl CocoNativo - 1000mL (1L) - Bio Kokosfett, Kokosnussöl, Premium, Nativ, Kaltgepresst, Rohkostqualität, Rein (1000ml) - zum Kochen,...
  • 🥥 CocoNativo Bio Kokosöl nativ enthält bis zu 53% Laurinsäure.
  • 🥥 Premium Qualität, Rohkost, Vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren, nicht raffiniert, nicht desodoriert.
  • 🥥 Unser Bio Kokosöl ist 100% nativ und wird schonend in der 1. Kaltpressung in Rohkostqualität gewonnen.
  • 🥥 Perfect zum Kochen, Braten und Backen, zur äußerlichen Anwendung als Haut und Haarpflege.
  • 🥥 Bio-Kokosnussöl ist ein natürliches Öl ohne Zusatzstoffe und sehr vielseitig einsetzbar.
AngebotBestseller Nr. 2
mituso Bio Kokosöl, nativ, 1er Pack (1 x 1000 ml) im Bügelglas
  • mituso Bio Kokosöl nativ enthält bis zu 53% Laurinsäure sowie die Caprylsäure bis zu 8 %, die Caprinsäure bis zu 6,5 %.
  • Erstklassige Bio Qualität aus erster Kaltpressung und kontrolliert biologischen Anbau von Kleinfarmen in Sri Lanka.
  • Rohkost, vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren, nicht raffiniert, desodoriert, gehärtet oder gebleicht.
  • Unser Kokosöl ist vielseitig einsetzbar, zum Braten und Backen, für Wok- und Pfannengerichte, Brotaufstrich und Saucen.
  • Verwendung auch in der Kosmetik für Haut und Haare.
Bestseller Nr. 3
PureBIO Kokosöl 1000ml (1L) für HAARE, HAUT und zum KOCHEN - Kokosöl bio, nativ und kaltgepresst
  • Aus kontrolliert biologischem Anbau aus Sri Lanka
  • Geignet zum braten, kochen und backen
  • Pflegeprodukt für Haare und Haut
  • Pflegeprodukt auch für Tiere
  • Natürlich, nativ, kaltgepresst, rohkost, bio, vegan
AngebotBestseller Nr. 4
MonteNativo Bio Kokosöl - Bio Kokosfett, Bio Kokosnussöl, Premium, Nativ und Naturrein, 1. Kaltpressung, Rohkostqualität - zum Kochen, Braten...
  • 🌴 MonteNativo Bio Kokosöl ist 100% nativ und wird schonend in der 1. Kaltpressung in Rohkostqualität gewonnen.
  • 🌴 Premium Qualität, Rohkost, Vegan, frei von Gluten und Laktose, frei von Transfettsäuren, nicht raffiniert, nicht desodoriert.
  • 🌴 Perfekt zum Kochen, Braten und Backen, zur äußerlichen Anwendung als Haut und Haarpflege.
  • 🌴 Bio-Kokosnussöl ist ein natürliches Öl ohne Zusatzstoffe und sehr vielseitig einsetzbar.
  • 🌴 MonteNativo Bio Kokosöl nativ enthält bis zu 53% Laurinsäure.
Bestseller Nr. 5
Ölmühle Solling Bio Kokosöl nativ im Bügel-Glas 1000ml
  • Höchste Premium Qualität aus 1. Kaltpressung - Virgin Coconut Oil
  • 100 Prozent Natives Kokosöl aus anerkannt ökologischem Anbau / EG Bio-Qualität
  • Nicht raffiniert, nicht gehärtet, nicht gebleicht, nicht desodoriert - aus frischem Fruchtfleisch gepresst
  • Rückstandskontrolliert durch akkreditierte Fachlabore in Deutschland
  • VEGAN und laktosefrei, reich an Laurinsäure

Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.